Bildung – für eine bessere Zukunft.

Seit 1994 stehen wir von der Tecagro AG St. Gallen genau dafür ein: Mit unserem Schulprojekt, das den Kindern im indischen Bauern- und Teppichknüpferdorf Palhaiya nahe Varanasi (Benares) eine bessere, eine sichere Zukunft ermöglichen soll.

In enger Partnerschaft mit einem unserer Lieferanten haben wir in dem 2.500-Einwohner-Ort eine Privatschule aufgebaut und stehen gemeinsam für die Schulkleidung, Lehr-/Schreibmaterial sowie den Unterhalt bzw. die bedarfsorientierte Anpassung von Gebäuden und die Gehälter des Lehrpersonals ein. Nach dem erfolgreichen Schulstart im Jahr 1996 mit 5 Schulräumen, 220 Schülern und 3 Lehrerinnen beschäftigen wir heute bei etwa 350 Schülern ein Dutzend Lehrkräfte, denen inzwischen für den Unterricht in den Fächern …
- Hindi mündlich, schriftlich, lesen, Diktat
- Englisch mündlich, schriftlich, lesen, Diktat
- Rechnen, mündlich und schriftlich
- Klassenarbeit
- Allgemeines Wissen

… weitere Klassenzimmer zur Verfügung stehen. Schön auch, dass die Zeugnisse der Schulabgänger bei einer Bewerbung von allen staatlichen Einrichtungen anerkannt werden.

Im Gegensatz zu vielen Internationalen Organisationen sind die Kosten für unsere Schule sehr tief, da weder Reisespesen noch Verwaltungskosten anfallen: Jeder Franken, den wir einsetzen, kommt auch in der Schule an! Und damit auch finanziell alles seine Ordnung hat, wird die Buchhaltung am Ende jedes Schuljahres abgeschlossen und von einem Treuhandbüro geprüft.

Mit diesem erfolgreichen Zukunftsprojekt übernehmen wir gerne ein wenig Verantwortung für die Menschen von Palhaiya und für eine Region, die uns wunderschöne Teppiche schenkt.