Knüpfteppiche aus Afghanistan.

Die traditionellen Knüpfgebiete sind im Norden von Afghanistan, in der Umgebung der Städte Mazar-e-Sharif, Aksha, Shiberghan, Kunduz. Leider hat auch die Teppichproduktion in den letzten 30 Jahren aufgrund der Kriege sehr gelitten.

Der Afghan-Teppich ist meistens rotgrundig, mit geometrischen Figuren. Schuss, Kette und Flor sind aus Wolle.
Die Belutch-Nomadenteppiche aus Afghanistan werden von den Belutsch-Nomaden gefertigt, die im Sommer mit ihren Schafherden durch Afghanistan ziehen, den Winter allerdings im Süden, in der pakistanischen Provinz Belutschistan verbringen. Diese Teppiche sind überwiegend im Grössenbereich von ca.
80 x 130 cm erhältlich. Auch hier sind Kette, Schuss und Flor aus reiner Wolle.